Ambulante Familienpflege

Bitte rufen Sie uns an: 06081 – 96 24 52

Kathrin Alwast-Schirra
Kathrin Alwast-Schirra
Einsatzleiterin Familienpflege
Bild: Heike Gornik
Heike Gornik
Verwaltung, Büroorganisation

Kinderbetreuung im Notfall - Hilfe im Haushalt

Was tun, wenn Vater oder Mutter krank werden und die Kinder und Haushalt nicht mehr versorgen können?
Was tun, wenn Großeltern, Nachbarn oder Freunde nicht helfen können?

Wenden Sie sich an GANZ e. V.
Wir helfen Ihnen!
Wir überbrücken Not- und Krisenzeiten.

Wir unterstützen Sie während:

  • Krankheit
  • Krankenhausaufenthalt
  • Risikoschwangerschaft und Entbindung
  • Mütterkur oder sonstigen Kuren
  • Zur Verkürzung und Vermeidung eines Klinikaufenthalts

Wer hat Anspruch?

Bei Ausfall des haushaltsführenden Elternteils kann jeder/jede Versicherte den familienentlastenden Dienst in Anspruch nehmen. Voraussetzung, ist, dass mindestens ein Kind im Alter bis zu 12 Jahren im Haushalt lebt.

Was müssen Sie tun, um Haushaltshilfe zu bekommen:

Für die Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen benötigen Sie:

  • 1. Antrag auf Haushaltshilfe
  • 2. ärztliche Verordnung

Bei der Antragstellung sind wir Ihnen gerne behilflich.